SC Ihrhove 07 : SV SF Larrelt

19:16

Ihrhove musste in diesem Spiel leider auf Rückraumspielerin Janet Sanders verzichten. Die Lücke wurde aber dankenswerter Weise von Nadine Geyken aus der 2. Damen aufgefüllt.

Bereits in der 11. Minute führte Ihrhove mit 4:1 Toren und baute diese Führung bis zur 25. Minute auf 8:3 aus. An dieser Stelle ging man bereits davon aus, dass sich der gute Durchlauf auch bis zum Ende der Partie ziehen würde. Doch da hatte man die Rechnung ohne den SV SF Larrelt gemacht. Larrelt zog in den letzten 5. Minuten an und schaffte eine Aufholjagd, sodass man nur mit einer knappen 8:7 Führung in die Kabinen ging.

Nach einer kurzen Halbzeitansprache durch Trainer Rainer Krämer wurde das kampfbetonte Spiel aus der ersten Halbzeit fortgeführt. Larrelt glich in der 31. Minute zum 8:8 aus. In den nächsten 20 Minuten schaffte es keine Mannschaft sich abzusetzen. Über 10:10 (35. Min.), 11:11 (38. Min.)/ 12:12 (39.Min.) /14:14 (46.Min) und 15:15 (49.Min.) wurde jedes Tor hart erkämpft. Beide Abwehrreihen zeigten eine starke Leistung, jedoch schaffte es Ihrhove in dieser Zeit nicht, die 7- Meter konsequent zu verwandeln, sodass man von fünf zugesprochenen 7- Metern nur einen erfolgreich im Tor unterbringen konnte. Die letzten zehn Minuten lagen dann aber in Ihrhoves Hand. Linda Rathjen traf in der 51. Minute zum 16:15, Christin Laaken verwandelte vom Kreis einen Wurf zum 17.15. Larrelt nahm eine Auszeit. Die erhoffte Wirkung blieb jedoch aus. Abermals verwandelte Christin Laaken sicher vom Kreis und Doriet Schneider setzte in der 58. Minute zum 19:15 nach. Larrelt schaffte lediglich noch ein Tor und das Spiel wurde beim Stand von 19:16 für Ihrhove abgepfiffen.

Die 1. Damen hat in diesem Rückspiel eine Wiedergutmachung vollbracht. Das junge, dynamische Team hat sich durch hohen Teamgeist und Kampfeswillen behauptet. Die Youngsters haben erneut bewiesen, warum sie in der 1. Damen spielen und das sie ein wichtiger Teil für die Mannschaft sind.

C. Gronewold (Tor), Me. Schneider (5), D. Schneider (3), Ma. Schneider (-), J. Brinkmann (1), J. Kofoet (3), J. Vogt (-), C. Laaken (2), M. Polzin (-), S. Benthake (-), L. Rathjen (5), N. Geyken (-), F. Diddens (-)

Schreibe einen Kommentar