SC Ihrhove II : HSG Weener/Bunde

22:13

Am Sonnabend empfing die zweite Damenmannschaft des SC Ihrhove die Aufsteiger der vergangenen Saison, die HSG Weener/Bunde. Die Mannschaft stellte sich positiv, aber mit Bedacht auf das Spiel ein.

Von Beginn an zeigten die Ihrhover Damen Präsenz auf dem Spielfeld und sorgten direkt nach dem 0:1 der Gäste durch Merle Holmer für den Ausgleich. Die Ihrhover Abwehr benötigte fünf Minuten, um sich auf das Spiel der Rheiderländerinnen einzustellen und agierte dann stärker und konsequenter als in den vorherigen Spielen. Nach dem 2:2 Ausgleich der Gäste dauerte es fast zehn Minuten, bis die Gäste den Ball zum 5:3 wieder ins gegnerische Netz brachten. Die Ihrhoverinnen nutzen die anfänglichen Unstimmigkeiten der Gästeabwehr aus und erspielten sich die Lücken Angriff für Angriff, so dass Doriet Schneider, Astrid Sanders und Holmer die Bälle zum 8:3 sicher verwerteten. Nach 20 Spielminuten hatte sich der SC mit fünf Toren abgesetzt und baute die Führung durch einen verwandelten Siebenmeter von Jule Frieling und dem letzten Treffer zur Halbzeit von D. Schneider, zu einem Halbzeitergebnis von 11:6 aus.

Zu Beginn der zweiten Hälfte griff die Abwehr der Gäste aus dem Rheiderland konsequenter in den Ihrhover Spielbetrieb ein, so dass die ersten Angriffe der Ihrhoverinnen erfolglos blieben. Im Gegenzug verwerteten die Rheiderländerinnen einen Siebenmeter und schlossen zum 11:7 an, ein weiterer Freiwurf konnte von der HSG nicht verwertet werden. Bis zur 37. Minute blieb der SC 07 torlos, dann erst sorgten Sanders, Holmer und D. Schneider für den Ausbau der Führung zum 16:7. Bis zur 46. Minute gelang der HSG Weener/Bunde kein weiterer Treffer. Die Ihrhoverinnen ließen sich die zwei Punkte nicht mehr nehmen und erhöhten durch Tore von Christin Laaken, D. Schneider und Holmer bis zur 55. Minute zum 20:11. Nach einer Auszeit in der 57. Minute kassierten die Gastgeberinnen nur noch ein Tor, während Rebecca Weber zum 21:12 und Frieling sechs Sekunden vor Schluss zum Endstand von 22:13 den Ball im gegnerischen Tor unterbrachten. Das Trainergespann Frieling / Freesemann freute sich über die tolle Mannschaftsleistung und hob die gute Stimmung während des Spiels hervor. Der Sieg wurde anschließend mit der Mannschaft und den Trainern beim Vereinsfest vom SC Ihrhove 07 ausgiebig gefeiert.

Bereits am kommenden Samstag treffen die zweite Damen des SC Ihrhove erneut auf die HSG. Anpfiff ist um 16.00 Uhr in Bunde.

Jule Frieling (3), Merle Holmer (6), Neema Ihlenburg, Ina Junker, Christin Laaken (1), Astrid Sanders (4), Doriet Schneider (7), Maite Schneider, Tomke Steinhöfel (TW), Rebecca Weber (1)

Schreibe einen Kommentar